Laptopversicherung

Laptopversicherung – Es kann ganz schnell passieren, dass aus welchem Grund auch immer, Café, Wasser oder ähnliche Flüssigkeiten auf deinen Laptop geraten. Meistens funktioniert der Laptop überhaupt nicht mehr. Eine Reparatur ist da nicht mehr sehr hilfreich und zudem immens teuer.

Ratsam ist es, bevor es zu solchen Fällen kommt, eine Versicherung abzuschließen, die Schäden dieser Art deckt.

Wir haben für dich die perfekte Laptopversicherung rausgesucht, welche deinen Laptop vor folgenden Schäden schützt:

hintergrund
  • Sturz- und Bruchschäden
  • Schutz vor Flüssigkeitsschäden
  • Akkuschäden
  • Bedienungsfehler
  • Überspannungs- und Brandschäden
  • Schutz vor Diebstahl (optional)
hintergrund

 

Berechne dir innerhalb 1 Minute online dein persönliches Angebot bei unserem Partner:
Onlineversicherung.de

1.Sturz- und Bruchschäden

Solltest du einmal über dein Ladekabel stolpern, kann es bei dem Sturz des Laptops passieren, dass Risse im Bildschirm entstehen oder das Display bricht. Gerade bei MacBooks mit teurem Retina Display oder Convertibles mit einem integrierten Touchscreen kann es sehr teuer werden.

Hier springt die Versicherung für dich ein und übernimmt die Kosten für ein neues Display inklusive den Austauschkosten und dem Versand zur ausführenden Reparaturwerkstatt.

Kosten für den Austausch eines Macbook Retina Displays : ca. 399,00 EUR

 

 

2.Schutz vor Flüssigkeitsschäden

Früh um 9 Uhr sitzt du in der Uni und trinkst gerade deinen ersten Kaffee am Tag. Kaum geht die Vorlesung los, schon machst du deine Augen wieder zu. Deinen Kaffee findest du in deinem Laptop wieder und schon beginnt das Desaster.

Sobald sich die Flüssigkeit im Inneren des Laptops befindet, hilft auch der alte „in den Reis legen“-Trick nichts mehr. Eine Reparatur übersteigt im Normalfall bei Weitem den Wert deines Laptops und ist nicht mehr rentabel.

In diesem Falle erstattet dir die Versicherung die Kosten für ein Ersatzgerät der gleichen Art und Güte.

Hinweis: „Gerät gleicher Art und Güte bedeutet, dass das Ersatzgerät eine vergleichbare Ausstattung und Leistung besitzt. Es ist nicht zwingend notwendig, dass es um das gleiche Modell oder ein Neugerät handelt!“*

 

 

3.Akkuschäden

Bei z.B. älteren Smartphones sollte euch aufgefallen sein, dass die Leistung der Akkus mit der Zeit nachlassen. Im Rahmen eurer Versicherung habt ihr auch die Möglichkeit bei Verschleiß des Akkus eine Versicherungsleistung in Anspruch zu nehmen.

Hinweis: Die Kosten für den Austausch des Akkus liegen üblicherweise im niedrigen dreistelligen Bereich, daher ist es empfehlenswert die Selbstbeteiligung abzuwählen. Die Selbstbeteiligung beträgt 50 EUR je Schadensfall. Andernfalls rentiert sich eine Inanspruchnahme dieser Leistung nicht, da die Selbstbeteiligung im Verhältnis zu den Kosten für den Akkuaustausch einen zu großen Anteil ausmacht.

 

 

4.Bedienungsfehler

Nicht nur die Technik wird immer fortgeschrittener, sondern auch die Bedienung des Notebooks (trotz benutzerfreundlicher Oberfläche) immer komplexer. Eine Falschbedienung kann dazu führen, dass der Laptop beschädigt wird. Die Reparaturkosten übernimmt ebenfalls die Versicherung.

 

 

5.Überspannungs- und Brandschäden

Sollte es in Folge eines Blitzeinschlags zu einem Überspannungsschaden kommen, ist meist das Mainboard defekt. Als eines der Grundbestandteile deines Laptops ist auch hier die Reparatur in den meisten Fällen nicht mehr rentabel.

Sollte es aus unbekannten Gründen zu einem Kurzschluss kommen, besteht die Gefahr, dass ebenfalls das Mainboard beschädigt wird.

Für beide Fälle übernimmt die Versicherung die Kosten für eine Reparatur (falls möglich) oder alternativ die Kostenübernahme für ein Ersatzgerät gleicher Art und Güte.

Hinweis: Überspannungsschäden durch Blitzeinschlag sind häufig im Rahmen deiner Hausratversicherung mit abgedeckt. Häufig enthalten diese jedoch eine Entschädigungsgrenze. Frage ggf. einfach mal bei deinem Versicherer nach, die geben in der Regel gerne Auskunft dazu!

 

 

6.Schutz vor Diebstahl (optional)

Den Versicherungsschutz gegen Diebstahl kannst du auf Wunsch gerne gegen einen geringen Aufpreis miteinschließen.

Achtung: Die endgültige Entscheidung über die Leistung im Versicherungsfall trifft immer der Versicherer. Es handelt sich lediglich um eine Empfehlung. Gültig ist letztendlich der zwischen dir und dem Versicherer geschlossene Vertrag und die zugrundeliegenden Vertragsbedingungen, daher übernehmen wir keine Haftung.